Fette Compacting

INTERPHEX 2016: FETTE COMPACTING STREBT WACHSTUM MIT NEUER TECHNOLOGIE AN

  • Weltpremiere für erste Kapselfüllmaschine
  • Ausbau des Geschäfts mit Tablettiertechnik geplant.
  • Investitionen von 50 Millionen Euro bis zum Jahr 2020

New York/Schwarzenbek, 26. April 2016. - Fette Compacting, ein Unternehmen der LMT Group, feiert auf der Interphex in New York eine Weltpremiere. Die deutschen Spezialmaschinenbauer präsentieren mit der FEC40 ihre erste Kapselfüllmaschine. Mit dieser Maschine können Anwender bis zu 400.000 Kapseln pro Stunde produzieren  - eine Verdopplung im Vergleich zu herkömmlichen Anlagen. In den kommenden Jahren will das Unternehmen die Kapselfülltechnik als neues Geschäftsfeld etablieren und das Wachstum in der Tablettiertechnik weiter dynamisch vorantreiben, wie Olaf J. Müller, CEO der LMT Group und Division President Fette Compacting, erläutert: "Wir haben für die Gruppe und Fette Compacting klare Wachstumsziele formuliert. Bis zum Jahr 2020 wollen wir in der LMT Group 540 Millionen Euro umsetzen. Fette Compacting leistet dazu einen wesentlichen Beitrag, indem wir unsere führende Position in der Tablettiertechnik ausbauen und zugleich neue Geschäftsfelder erschließen. Die Kapselfülltechnik ist für uns ein Segment, in dem wir uns langfristig engagieren und wachsen wollen. Der Schritt ist wohlüberlegt, denn wir kennen die Kunden und ihre Anforderungen an eine effiziente Solida-Produktion."

Investitionen in neues Werk in Nanjing, Erweiterung des internationalen Vertriebsnetzwerkes und Ausbau des Geschäfts mit Tablettierwerkzeugen

Insgesamt will Fette Compacting in den kommenden fünf Jahren jährlich um etwa acht Prozent wachsen. Das Wachstum wird durch Investitionen von insgesamt rund 50 Millionen Euro gestützt. Die Mittel fließen unter anderem in den Aufbau einer neuen Tablettenpressenproduktion am Standort Nanjing in China, die 2017 in Betrieb gehen soll, den Ausbau des internationalen Vertriebsnetzwerks sowie die Weiterentwicklung des Geschäfts mit Tablettierwerkzeugen. Hier ist Fette Compacting bislang vor allem als Erstausrüster aktiv. In den kommenden Jahren will das Unternehmen auch seinen Anteil im Geschäft mit OEM-Technologie und Ersatzteilen deutlich ausbauen und in die Offensive gehen, erklärt Olaf J. Müller. "Die Tablettierwerkzeuge sind einer der entscheidenden Schlüssel für Effizienz und Qualität in der Tablettenherstellung. Je komplexer die Anforderungen an die Produktion werden, umso wichtiger ist das perfekte Zusammenspiel zwischen Maschinen und Werkzeuge. Das Geschäft, das bisher stark von Drittanbietern geprägt wird, rückt wegen der gestiegenen Anforderungen immer mehr ins Zentrum. Dementsprechend werden wir unser Angebot hier merklich ausbauen."

Über Fette Compacting

Fette Compacting ist der weltweit führende Anbieter von integrierten Lösungen für die industrielle Tablettenherstellung. Als Technologie- und Weltmarktführer ist das Unternehmen auf Hochleistungsmaschinen für die pharmazeutische Industrie spezialisiert. Stammsitz des Unternehmens ist Schwarzenbek bei Hamburg. Zweiter Produktionsstandort ist Nanjing in China. Als einziger Hersteller von Tablettenpressen betreibt Fette Compacting ein eigenes globales Netz­werk mit voll ausgerüsteten und interaktiv vernetzten Competence Center in Deutschland, USA, Brasilien, Indien und China.

Fette Compacting ist Teil der LMT Group, einer mittelständischen Unternehmensgruppe in Familienbesitz. Zur Gruppe gehören außerdem LMT Tools, ein führender Hersteller von Präzisionswerkzeugen zur industriellen Bearbeitung von Konstruktionswerkstoffen, und die LMT Finance & Shared Service, welche die zentralen Unternehmensfunktionen global verantwortet.

Mehr Informationen unter: www.fette-compacting.de