Fette Compacting

WAS DIE PHARMAWELT AUS SICHT DER TABLETTIERUNG BEWEGTE

Die pharmazeutische Produktion befasste sich 2015 mit großen Zukunftsthemen: von Containment über Continuous Production bis zu Operational Excellence. Fette Compacting präsentierte zu diesen Themen neue Technologien und Services, die eine sichere und noch effizientere Tablettenproduktion ermöglichen. Der folgende Rückblick fasst die wichtigsten Innovationen aus Sicht der Tablettierung zusammen.

Das Jahr 2015 ist ein gutes Jahr für die pharmazeutische Entwicklung und Produktion: Die Forschungspipelines der Arzneimittelhersteller sind gefüllt und bringen zahlreiche Neuzulassungen hervor. Laut der Studie "Perspektive 2019" des Verbands Forschender Arzneimittelhersteller (vfa) sollen auf Basis aktueller Entwicklungen bis zum Jahr 2019 rund 120 Krankheiten besser behandelbar oder vermeidbar sein. Das betrifft vereinzelt sogar Krankheiten, die heute noch nicht therapierbar sind, darunter Ebola, Noroviren- und MRSA-Infektionen. Gleichzeitig erleichtert der wachsende Generikamarkt Patienten den Zugang zu Medikamenten, wie die Studie "Value of Generic Medicines" des IGES Instituts hervorhebt. Sie betont vor allem die Bedeutung von Generika für die Therapie der Volkskrankheiten Krebs, Bluthochdruck und Depression.

Für Arzneimittelhersteller steigen damit nochmals die Anforderungen an die Produktion. Sie benötigen höchst effiziente Technologien und Prozesse, um  hohen Kostendruck am Generikamarkt zu begegnen. Welche neuen Möglichkeiten sie im Bereich der Tablettierung haben, stellte Fette Compacting zur ACHEMA 2015 vor. Im Mittelpunkt standen Innovationen in drei Themenfeldern:

 

  • Containment
  • Continuous Production
  • Operational Excellence

 

Effizientes Containment für toxische und potente Wirkstoffe

Viele der neu entwickelten Medikamente beinhalten aktive bis hochaktive Wirkstoffe. Daher stieg dieses Jahr die Nachfrage nach Containment-Lösungen in der Pharmabranche . Die Zunahme potenzieller Gefahrenstoffe betrifft auch den Tablettierprozess: Eine Tablettenpresse muss Pulver und Granulate in jedem Fall sicher und effizient verpressen. Diesen Anspruch unterstrich Fette Compacting zur ACHEMA durch die Premiere der Tablettenpresse FE55 mit Containment-Option. Der Hochleistungsrundläufer bietet die Möglichkeit, auch toxische oder potente Wirkstoffe entsprechend des OEB Levels 3 bis zu einer Staubbelastung von zehn bis 100 Mikrogramm pro Kubikmeter (μg/m³) Luft sicher zu verpressen. Hierfür stehen optionale Containment-Komponenten wie RTP-Zugänge und Gloveports sowie eine einfache Parameterkontrolle über das Maschinenterminal zur Verfügung. Dieses Optionspaket wird Fette Compacting künftig auch auf weitere Maschinenmodelle übertragen. Darüber hinaus sind High-Containment-Anlagen für die Verarbeitung hochaktiver Substanzen bis OEB Level 5 erhältlich.

Continuous Production auf dem Weg in die Praxis

In der pharmazeutischen Produktion war Continuous Production in diesem Jahr ein viel diskutiertes Thema. Die kontinuierliche Herstellung von Medikamenten bietet Vorteile hinsichtlich Prozesssicherheit, Produktqualität und Kosteneffizienz. Das Verfahren macht es jedoch erforderlich, sich von etablierten Batch-Prozessen zu verabschieden. In der Tablettierung haben Hersteller begonnen, ihre Medikamentenproduktion umzustellen und die Batch-Prozesse in einen durchgehenden Gesamtprozess zu integrieren. Die Tablettenpresse und das Prozess Equipment müssen dabei optimal in die Anlage eingegliedert werden. Ein Beispiel dafür lieferte Fette Compacting zur ACHEMA 2015 mit der Tablettenpresse FE35, die in ein modulares System des Excellence United Partners Glatt integriert wurde.

Operational Excellence - das individuelle Upgrade

Beim Thema Operational Excellence bewegt sich die Pharmaindustrie in einem Spannungsfeld zwischen zunehmendem Effizienzdruck und wachsenden Regulierungsauflagen. Das machte ein Expertenforum zur ACHEMA 2015 deutlich (siehe Video rechts: "Auf dem Weg zur Operational Excellence"). Demnach sind vor allem kundenindividuelle Lösungen gefragt, die den jeweiligen Produktionsanforderungen entsprechen und alle Regularien für eine sichere Fertigung erfüllen. Unter dem Motto "Upgrade Your Efficiency" fasste Fette Compacting solche Lösungen zur ACHEMA 2015 zusammen. Sie bieten den Arzneimittelherstellern ein angepasstes Upgrade, das sich am individuellen Produktionsprozess orientiert. Dafür hat Fette Compacting neben dem Maschinenprogramm auch sein Serviceangebot mit Leistungspaketen erweitert. Hierzu gehören maschinenspezifische Dienstleistungen wie Wartung, Instandsetzung, Ersatzteilversorgung und Modernisierung sowie prozessbezogene Angebote wie Beratung, Training und Engineering.

Investitionen für noch mehr Kundennähe weltweit

Dieses Leistungsangebot stützt sich auf ein internationales Netzwerk, das Fette Compacting in diesem Jahr nochmals erweitert hat: Rund 13 Millionen Euro hat die Muttergesellschaft LMT Group in den Neubau des Kundenzentrums in Schwarzenbek investiert, das im September 2015 eröffnet wurde. Kurz zuvor hatte in Basel eine neue Niederlassung von Fette Compacting ihre Arbeit aufgenommen, um den Kunden in der Schweiz sowie in Süddeutschland noch schnelleren Vor-Ort-Service zu bieten. Darüber hinaus bietet die 2015 gegründete LMT Group Academy China zahlreiche Weiterbildungen und Schulungen für Kunden und Mitarbeiter der LMT Group im asiatischen Raum an.

Auch in den kommenden Jahren wird die LMT Group investieren: Am Standort Nanjing in China haben die Arbeiten an einem Neubau für Fette Compacting und LMT Tools begonnen.  Fette Compacting wird damit unter anderem seine Produktionskapazitäte in China verdoppeln. Die neue Produktionshalle soll spätestens Ende 2017 ihren Betrieb aufnehmen. In Indien, am Standort Pune soll im kommenden Jahr eine weitere LMT Group Academy entstehen. Mit diesen Investitionen schafft die LMT Group neue Räume für weiteres Wachstum und für einen intensiven Wissenstransfer.

Tablettenpresse FE55 von Fette Compacting mit optionaler Containment-Ausstattung

Zur ACHEMA 2015 präsentierte Fette Compacting erstmals den Hochleistungsrundläufer FE55 mit einer optionalen Containment-Ausstattung.

Artikel drucken | Artikel versenden